Die Display Tastatur, Teil 1

Das mit Abstand wichtigste Instrument eines jeden Smartphones und Tablets ist die Display Tastatur. Mcrosoft entwickelt im Moment eine sehr handliche Version der Display Tastatur. Fast könnte man meinen, das hier wieder ergonomische Ansätze zu sehen sind, oder vielleicht sogar ein Rückschritt zur alt bekannten Form des SMSens. Interessant sieht es auf jeden Fall aus!

Samsung Galaxy Tab Tastatur

Display Tastatur von Samsung

Und damit wären wir eigentlich auch schon beim eigentlichen Thema dieses App-Mittwochs: Display Tastaturen. Ich weiß nicht warum, aber ich hatte in letzter Zeit häufiger mal meine Tastatur gewechselt um einfach zu sehen, ob ich mit der einen oder anderen App besser schreiben kann (so ziehmlich jeder der letzten Blogs ist auf dem Tab entstanden).
Fangen wir mal mit der ersten Tastatur an, der Standard Tastatur von Samsung. Großer Vorteil dieser Tastatur sind auf jeden Fall die großen Tasten. Die autovervollständigung und automatische Wort Korrektur arbeiten ziemlich gut und sie hat auch praktische zusätzliche Tasten, wie zum Beispiel die Smiley Taste oder auch die Tabulator Taste. Ganz klarer Nachteil ist eine weiter Taste, die Caps Lock bzw. Feststelltaste. Weil das “A” direkt daneben ist, komme ich mit meinen dicken Fingern häufig auf die Taste, obwohl ich es gar nicht will. Weiterhin stört mich die Farbe der Tastatur, diese ist nämlich weiß / grau und belendet nur unnötig… Weiterer Nachteil ist die dauernd auf und zu popende Korrekturen bzw. Wortvorschlag Leiste. Dieses rauf und guter ist wirklich sehr störend.
Der direkte Zugriff auf die Zwischenablage ist wiederum eine wirklich nützliche Funktion. Auch die selbständig lernende Autovervollständigung ist richtig gut, auch wenn hier wiederum die Wortvorhersage einfach nur nervt. Immer wusste ich nicht genau, ob die Tastatur das Wort geschrieben hat oder ich selbst getippt habe… doch zum Glück kann man das alles auch abstellen.
Das Tippen an sich fühlte sich für mich jedoch auch eher komisch an, weshalb ich immer wieder auf eine andere Tastatur gewechselt bin.

Swype

Display Tastatur Swipe

Ja, die Swipe Tastatur. Ein weiteres App Fundstück, wo man sich erst dran gewöhnen muss. Diese Tastatur hat ein Key-Feature, das schreiben durch wischen auf der Tastatur. Ob und wie gut das funktioniert, muss glaube ich jeder für sich entscheiden. Ich muss gestehen, ich konnte damit nicht wirklich viel anfangen. Erstens dauerte es auf jeden Fall wesentlich länger ein Wort zu schreiben, als durch tippen, zweitens war es wesentlich aufwändiger.
Swipe kommt wie Samsung mit einer recht hellen Tastatur, was bei mir ja nicht zur Zustimmung führt, was jedoch nur mein persönliches empfinden ist und bei weitem nicht auf jeden zutreffen muss. Aber mich blendet dieses weiß einfach nur.
Autovervollständigung und Wortkorrektur sind in Ordnung, das selbständige lernen ist für schnelles schreiben eher ungeeignet. Auch die Doppel Belegung der Tasten ist nicht optimal, da ich immer wieder für Umlaute das schreiben unterbrechen muss. Interessant für Smartphones ist auf jeden Fall die Mini-Tastatur. Über einen Button kann man sich die Tastatur um ca. 50% kleiner machen. Die Tastatur gibt es im Play Store und gehört zu den beliebtesten Tastaturen, die es für Android gibt.

So, das war der erste Teil des Keyboard Reports. Demnächst kommt dann der zweite!

Kkthxbb