Facebook Pause vorbei

Vor zwei Wochen habe ich auf Facebook eine Aktion gefunden, die dazu aufgerufen hat eine Woche lang auf Facebook zu verzichten. Im ersten Augenblick habe ich diese Aktion eher für einen schlechten Scherz gehalten. Auch die Teilnehmerzahlen sprachen dafür. Nur ein geringer Bruchteil der eingeladenen wollte daran teilnehmen. Auch die meisten Kommentare belustigten sich über diese Aktion.
So auch ich.
Doch dann habe ich mir gedacht: naja, komm, du probierst es einfach mal. Schaust du halt mal, ob du das durch hältst. Gesagt, getan. Letzten Sonntag den 13.2.2011 habe ich dann eine letzte Statusmeldung verfasst und habe mich ausgeloggt.
Und dann war eine Woche lang ruhe.

Grundsätzlich viel es mir leicht, eben nicht dauernd zu überprüfen, ob es etwas neues gibt. Sei es von meinen Freunden oder von den Seiten, die mir gefallen. Es gab dann aber doch noch den einen oder anderen kritischen Moment, wo ich etwas gefunden habe, was ich doch unbedingt mit meinen Freunden teilen wollte, es aber nun mal nicht konnte.

Wer jetzt aber denkt, dass ich gar nichts mit anderen Menschen teilen konnte, der irrt. Denn in der Zeit ohne Facebook habe ich mich ein wenig mehr in die Twitter Community eingefunden. Leider lässt sich kaum einer meiner Freunde so richtig auf Twitter ein. Ist natürlich schade, aber wer nicht will, ist halt selber Schuld.

Nun ja, die Facebook freie Zeit ist nun rum und ich muss sagen, ich freue mich, dass ich wieder Sachen mit meinen Freunden teilen kann! ;)