Internet Blackout 18. Januar 2012

Wie vor ein paar Tagen bereits angekündigt hat man sich inzwischen auf einen Tag des Protests in der Online-Welt geeinigt.

Am 18.01.2012 werden viele einflussreiche Webseiten ihren Dienst vorübergehend einstellen und einen Protest-Hinweis auf den jeweiligen Startseiten hinterlassen.

In der Zeit zwischen 02:00 und 14:00 MEZ (8:00-20:00 E.T.) werden viele Seiten nicht mehr erreichbar nutzbar sein. Ob das auch für diese Seite hier gilt, weiß ich noch nicht. Das wird spontan entschieden.

Allerdings hatte ich ja nicht vor mich mit irgendeiner politischen Debatte auseinander zu setzen, weshalb mein Protest wahrscheinlich eher ausbleiben wird.

Unklar ist für mich im Moment auch noch, welche Dienste wirklich offline gehen und welche nur so tun. Vor allem bei Google bin ich mir in diesem Zusammenhang nicht sicher, ob sie es konsequent durchziehen oder nur ein wenig Mitlaufen.

Welche Bereiche abgestellt werden ist für mich interessant, denn wenn auf ein Mal Social Media Plugins wie z.B. “Gefällt mir” oder “Tweeten” nicht mehr geladen werden können, dann wirkt sich das auch sehr stark auf die gesamte Webseite aus. Ladezeiten von bis zu einer Minute wären nicht unüblich.

Durch die starke Vernetzung verschiedener Social Media Plugins begibt man sich freiwillig in eine Abhängigkeit von den entsprechenden Betreibern. Um so effektiver werden solche Protestaktionen, wie die am kommenden Mittwoch.

Und dann würde mich auch noch interessieren, ob die Mobile – Apps trotz des Blackouts funktionieren werden oder ob nur die Browser abgestellt werden…

kkthxbb

Quellen:

(techland) Time: Blackout; Wikipedia, Others May Follow

theorigin.de: Internet Blackout als Protest gegen SOPA