Tablet's are for Gamers

Der Play Store macht im Moment seinem Namen alle Ehre. Der Film und Musik Part wird wahrscheinlich noch eine Weile auf sich warten lassen und die eBooks, die man im Moment bekommt sind auch eher nur für Erwachsene gedacht.

Und was steht an Apps zur Auswahl?

Empfohlene Apps für Tablets

Spiele. Gefühlte 90% des Play Stores sind Spiele. Das führt mich eigentlich nur zu der Überzeugung, dass Smartphones eine Weiterentwicklung des guten, alten GameBoys waren, das dann nur um eine Telefon-Funktion erweitert wurde. Der Tablet PC wagte nur einen forschen Schritt Richtung Heimkonsole.
Und das ist eigentlich schade, denn damit kann man wesentlich mehr anstellen, als nur böse Vögelchen auf fiese Schweine zu schießen.

Ich könnte mir das Tablet auch als PC bzw. Mac Ersatz vorstellen. Kosten tun die Dinger ja zum Teil fast gleich viel. Es sollte am Ende gar keinen Unterschied mehr machen, ob man sich ein Tab oder ein Notebook holt.

Und was die Entwickler demnächst so in peto haben geht in die Richtung, dass das Tab ein PC Notebook Eratz wird. Oder zumindest mit einem Notebook fusioniert.

Jedoch sehe ich für Tabs einfach keine Zukunft in der praktischen Anwendung, so lange die App Stores und Play Stores dieser Welt mit den langweiligsten Spielen, die man sich nur ausdenken kann, gefüllt sind.

Wenn ich was zocken will, dann schmeisse ich meine Wii an oder starte Steam wo ich bereits eine nette kleine Sammlung an Spielen zusammen habe, die mir wirklich Spaß machen und nicht meine Zeit totschlagen…

Für eine Gamer-Szene haben Tablets sowieso keinerlei Bedeutung, da die Leistung nie an einen Desktop Rechner ran kommen wird. Also werden nur die Causal Gamer bedient. Die werden sich aber auch keine Tablets holen nur um dann mit Werbebanner überladene Klick-Games zu zocken. Naja, vielleicht wenn sich Tabs für unter 200 € etabliert haben und ausreichend Leistung haben. Wir werden sehen.

Kkthxbb