Tag 17 - Augen zu und irgendein Buch aus dem Regal nehmen

Ja, heute ist schon Tag 17. Über die hälfte ist durch. Und bald kommen auch schon die wirklich kniffligen Aufgaben. Aber heute greife ich einfach mal ins Regal und schaue, was dabei raus kommt.

Jillian Hoffmann - Morpheus

“Morpheus” von Jillian Hoffmann. Ok, da habe ich den zweiten Teil der C.J. Larson Reihe von Jillian Hoffmann. Der erste Teil hat ja am Ende noch einmal ein riesen Türchen für mehr Input offen gelassen. Deshalb habe ich mich auch auf den zweiten Teil gefreut. Enttäuscht wurde ich nicht. Und auch hier hat sich Hoffmann wieder Platz für mehr geschaffen.

Morpheus spielt einige Jahre nach Cupido, als eine erneute Mordserie Miami erschüttert. Immer wieder werden Polizisten Opfer des Killers. Nachdem mehrere Beamte, die in den Cupido Fall involviert waren, ermordet werden, erkennt auch C.J. Larson das Muster. Jetzt muss sie den Killer finden, bevor auch sie dran ist. Doch sie muss aufpassen, dass sie selbst nicht Verdacht gerät.

Auch wenn einige Kritiker eher der Meinung sind, dass das Thema äußerst langweilig aufbereitet wurde, bin ich der Meinung, dass es diesem Psycho-Thriller nicht an Spannung fehlt. Einziges Manko, das dieses Buch hat wäre für mich die Notwendige Vorarbeit durch Cupido. Ohne den ersten Teil versteht man einige Zusammenhänge einfach nicht, und dann verliert mal leicht das Interesse an diesem Buch.

Eigentlich war ich nach Morpheus auch gespannt auf das nächste Hoffmann Buch, jedoch bin ich letzten doch nicht dazu gekommen den nächsten Teil zu beschaffen. Vielleicht kommt das aber noch und dann gibt es auch einen Bericht dazu.

Für heute reicht das aber erstmal. Bis morgen…

kkthxbb