Tag 22 - Das Buch in meinem Regal, das die meisten Seiten hat

Heute ist wieder Clancy Tag. Erst dachte ich, dass “Im Zeichen des Drachen” die meisten Seiten hätte und hatte schon ein bisschen Sorge um den heutigen Tag, nachdem ich das aber noch mal überprüft hatte, hat sich ein anderer Clancy Titel nach vorne gedrängelt. “Der Befehl von oben” ist nämlich um genau eine Seite länger als der Drache. Was mich für den heutigen Blog-Beitrag natürlich gefreut hat.

Befehl von oben - Tom Clancy

Ein wenig unscheinbar wirken eigentlich beide Titel in meinem Bücherregal. Die wahre Größe erkennt man allerdings erst, wenn man sie aus dem Regal holt. Beide könnte man eigentlich ganz gut nutzen um Leuten zu drohen. Mit 1136 Seiten gefüllt nur mit Inhalt ist der Roman “Befehl von oben” der knappe Sieger. Da frage ich mich, ob man das noch Taschenbuch nennen darf… auf jeden Fall ist es kein Hosentaschenbuch. :)

Worum geht’s?

Nachdem fast die gesamte amerikanische Regierung durch ein Flugzeug-Attentat ausgelöscht wurde und auch den Presidenten der Vereinigten Staaten getötet hat, wird nun Jack Ryan President. Erst kürzlich trat er das Amt des Vize-Presidenten an und muss sich schon nach kürzester Zeit im politischen Rampenlicht behaupten.

Jetzt muss er sehr schnell lernen, was es heißt, Politiker zu sein, denn mit seinem bisherigen Geheimdienst-Job hat das gar nichts zu tun. Vor allem muss Ryan aber gleich schon die nächsten Konflikte bewältigen. Im nahen Osten vereinigen Sich die beiden Staaten Iran und Irak zu der Vereinigten islamischen Republik und bedrohen Saudi-Arabien und Kuweit. Gleichzeitig wird ein Ebola Virus in den USA losgelassen sodass Ryan an allen Fronten zu kämpfen hat.

Also richtig viel Action. Platz hat man ja genug. Denn über tausend Seiten lassen Raum für vieles. In typischer Clancy Manier werden hier wieder die Schurken-Staaten von Jack Ryan bekämpft und die bösen Terroristen besiegt. Auch hier gilt das gleiche wie bei “Im Zeichen des Drachen” : wenn du Fan der Ryan-Reihe bist, lohnt es sich, wenn nicht… dann würde ich lieber die Finger von lassen.

kkthxbb