Wird Ingress kommerziell?

Es war ja eigentlich abzusehen. Es stand Google dran und jetzt wird es wohl auch nur eine weitere Plattform, über die man Werbeplätze verkaufen will. Mit Vodafone hat man hier in Deutschland auch einen der wichtigsten Partner an der Seite.

Seit gestern sind zahlreiche Läden von Vodafone als Portal online gegangen [1] und lassen sich nun erobern. Damit haben Niantic und Google gezeigt definitiv gezeigt, wie das Spiel in Zukunft genutzt werden wird, um sich selbst zu finanzieren.

Ingress Logo

Man kann eigentlich davon ausgehen, dass das nur einer von vielen Partnern sein wird. Im Grunde ist Ingress inzwischen eine weitere Goldgrube geworden. Zum einen kann Google durch das Spiel etliche User mehr auf das G+ Netzwerk locken und wenn es dann auch noch als weitere Werbeplattform dient, kommt auch noch Kohle bei rum.

Und das obwohl das Spiel noch in der Beta-Phase ist. Gerüchten zufolge soll die Beta Phase aber bald abgeschlossen werden und was uns dann erwartet, weiß im Moment vermutlich noch nicht einmal Google selbst.

Ich kann nur hoffen, dass es nicht zu starken Balancing Problemen kommt, wenn man Werbepartner akquiriert. Sobald man entscheidende Items nur bekommt, wenn man ein bestimmtes Smartphone hat oder der Mobilfunk-Betreiber passen muss, spätestens dann wird dieser Dienst seinen Reiz verlieren.

kkthxbb

1. Quelle: www.googlewatchblog.de/2013/08/ingress-vodafone-laeden-portalen