In meinem Alltag kommt man im Grunde nicht um dieses Thema drum. Der Krieg an der Smartphone Front im Internet ist ein kalter. Jeder Fan-Boy vertritt seine bevorzugte Marke und Betriebssystem mit allen möglichen verbalen und visuellen Mitteln. Informationen werden gespickt mit abwertenden Adjektiven, nur um den eigenen Favoriten besser darzustellen. Die Anhänger sind manchmal sogar fanatisch…

Die einen bevorzugen die Technische Ausstattung und Stabilität des iPhones. Mögen das Look & Feel und das Display. Andere wiederum sehen Open Source Systeme als die Wahrheit an. Beides hat natürlich Vor- und Nachteile.

Aber hier möchte ich gar nicht drauf eingehen, denn das wurde ja schon “zich” mal durchexerziert. Mir gefällt an den Androiden am aller meisten die Anpassbarkeit. Die Flexibilität eines Android Gerätes ist um ein vielfaches höher als die eines Apple Gerätes. Auf minimalste herunter gebrochen sieht nun mal jedes Apple Gerät identisch aus. Eine Individualisierung ist nur begrenzt möglich, denn nur die Apps und Inhalte die man auf dem Gerät hat unterscheiden die Geräte.

Das ist bei Android bei weitem nicht so. Durch eine Vielzahl an ROMs kann sich jeder Android User sich sein Smartphone so Vorkonfigurieren, dass es eben nicht wie jedes andere aussieht oder gar funktioniert. Zusätzlich kann man den App-Launcher auf sich und seine Bedürfnisse abstimmen.

Wenn einem die Darstellung der App-Icons nicht gefällt, einfach ändern oder alternative Launcher-Icons nutzen. Die Anpassungsmöglichkeiten sind nahe unbegrenzt. Und das macht meiner Meinung auch ein Android Gerät wesentlich interessanter. Man kann mit einem Android Gerät wesentlich mehr anstellen, als mit einem Apple Gerät. Bei Apple wird einem optimales Design und optimale Funktion vorgeschrieben. Aber vielleicht mag man nun mal eher keine Icons auf dem Home-Screen. Vielleicht mag ich meine Widgets, die ich auf den anderen Screens habe und vielleicht will ich ja lieber 6 oder 7 Screens haben? Diese Individualität existiert bei einem iOS nicht. Jedes iOS ist identisch, was auf Seiten des Supports natürlich immense Vorteile hat. Aber mir gefällt es, wenn ich mein Smartphone schon alleine durch die Aktivierung erkenne.

Abgrenzung von anderen. Anpassung an eigene Vorlieben. Individueller Stil. Individuelle Nutzung. Das sind die Killer-Features eines Android-Gerätes. Alles andere ist für mich nur bedingt von Bedeutung.

kkthxbb