Heute stell ich nur eine kleine, aber ziemlich praktische App vor. Wenn ich mir mal wieder Musik auf mein Android-Smartphone laden will, aber mein Kabel gerade nicht zur Hand habe, hätte ich normal ein Problem.

Doch zum Glück gibt es SwiFTP, den mobilen FTP-Server.

Mit dieser App startet der Anwender einen FTP-Server und gibt den Speicherplatz auf der SD-Karte und/oder den internen Speicher frei.

SwiFTP ist ein sehr sparsames Tool. Der komplette FTP Server wird mit 2 Buttons gesteuert. Einem “Start/Stop” – Button und einem “Setup” – Button, der in das Einstellungsmenü führt. In den Einstellungen wiederum kann man nur die absolut notwendigsten Dinge anpassen.

Zum einen wären das die Zugangsdaten, Benutzername und Passwort, zum anderen auf welchen Speicherbereich man den Zugriff freigeben möchte. Weiterhin kann man noch den Port angeben,  jedoch ist das nicht notwendig. Zwei Checkboxen bestimmen von welchen Verbindungen man Anfragen an den FTP-Server zulassen will, ich empfehle hier den Zugriff auf das aktuelle WiFi-Netzwekt (W-LAN) einzuschränken, weil man sonst eine Sicherheitslücke auf dem Smartphone öffnet. Eine gewisse Sicherheit sollte man aber auch bei den Benutzerdaten an den Tag legen.

Damit beim Datentransfer keine Abbrüche auftreten gibt es noch die Einstellung “Keep phone awake”. Diese lässt den FTP-Server auch weiterlaufen, wenn sich das Display in den Ruhezustand begibt (aus geht).

So lange der FTP-Server aber läuft kannst du dich mit jedem beliebigen FTP-Client, wie zum Beispiel dem Open-Source Client Filezilla, auf dein Android verbinden und jede beliebige Datei auf den freigegebenen Speicherplatz transferieren.

Bei kleinen oder mittelschweren Datei habe ich bis jetzt keine Probleme gehabt.

Ab ca. 500MB wird es allerdings langsam kritisch. Es kommt immer wieder zu Übertragungsfehlern und die Dateien kommen nicht immer komplett an.

Für Musik, Bilder und kleinere Video-Clips ist es aber Optimal. Einfach ins W-LAN einloggen und den FTP-Server starten. Dann kann das Smartphone in irgendeine Ecke verfrachtet werden.

Desweiteren wird die SD-Karte nicht vom System entkoppelt, womit alle Apps die auf die SD-Karte verschoben wurden, immer noch weiter laufen können.

im Market:  SwiFTP

kkthxbb