Es ist doch eigentlich immer so, dass ich den Leuten einen Film empfehle. Meistens empfehlen mir meine Freunde immer irgendwas, was ich bereits mindestens einmal gesehen habe. Nicht selten höre ich dann, dass ich eindeutig zu viele Filme gucke.

Wie auch immer, ich bin ja kein besonders großer Fan von Horror Filmen. Und meistens erschrecke ich mich auch schon bei recht harmlosen Gruselfilmen. Aber hin und wieder muss man sich sowas ja schon geben.

Und so war es dann auch mit Insidious.

Ein Arbeitskollege hatte ihn im gesehen und hat ihn mir empfohlen, weil er den Film so gut fand. Erst einige Monate später hatte ich mich an diese Empfehlung erinnert und mir daraufhin die Blu-ray ausgeliehen. Nun ja, ich fand ihn echt zum fürchten.

Der Film fing noch nicht einmal harmlos an, und dann wurde das Tempo auch noch angezogen. Irgendwann musste ich mich dann auch leider von meiner Horror-Film-Atmosphäre trennen, also Licht wieder an gemacht.

Zum Glück ging meine Phantasie den Abend nicht mehr mit mir durch, sonst hätte ich noch eine schlaflose Nacht gehabt.

Insidious war wirklich einer der gruseligsten Filme, die ich gesehen hatte. Und wenn man sich auf YouTube das ein oder andere Video mit Reaktionen der Zuschauer im Kino-Saal ansieht, kann man mich wahrscheinlich verstehen. Nun gut, geschrien hatte ich beim Film gucken nicht, aber erschreckt hatte ich mich schon recht oft. Ein wirklich guter Horror Film!

Ein Film, den mir jemand empfohlen hat!

http://youtu.be/h-RI4NFJlao

kkthxbb