…es Google, Facebook, Amazon, Wikipedia, eBay, Twitter und PayPal auf ein Mal nicht mehr geben würde?

Auf Grund eines Protests gegen einen neuen Copyright-Gesetz Entwurf wollen diese Dienste ihre Seiten mit einem Hinweis auf die Verantwortlichen abschalten. Der “Stop Online Piracy Act” oder kurz “SOPA” soll ermöglichen “gerichtliche Verfügungen gegen die Betreiber von Internetseiten zu beantragen, die einen Verstoß gegen das US-amerikanische Copyright darstellen”. [1]

Und wieder muss man sich gegen eine Lobby wehren, die Künstler ausbeutet und trotzdem den Hals nicht voll bekommt. Es macht einem irgendwie Angst, dass genau solche Leute auch noch Befürworter erhalten. Oder erkauft man sich solch ein Gesetz einfach? Zutrauen würde ich es den Leuten in diesem Geschäft.

Wie auch immer, kommen wir zurück zu der Ausgangsfrage die alle Jahre wieder im Umlauf ist: was wäre wenn es diese Dienste nicht mehr gäbe?

Ich denke die Meisten, die das hier lesen könnten auch ohne Twitter, eBay oder PayPal auskommen. Auch Wikipedia oder Amazon würde für einige nicht der Rede wert sein. Bei Facebook wäre ich mir nicht mehr so sicher und Google? 80% aller Suchanfragen laufen über Google. Wenn dieser Dienst ein Mal ausfällt, können sich viele doch gar nicht mehr zu helfen wissen.

Vor allem wenn ich daran denke, wie so manch Einer über Google auf seine eigene Webseite geht.

Ich denke, wenn sich diese Dienste zusammen tun und auch nur für ein paar Stunden streiken, wird es einen sehr massiven Aufschrei auf der ganzen Welt geben.

Und was wäre wenn das Internet down geht? :)

Update Weil ich mich schon wieder seit geraumer Zeit mit dem Kauf eine Chromebooks beschäftige und auch ein Android Smartphone habe, kam mir gerade die Frage auf, was wohl mit diesen beiden Google Produkten passieren wird, wenn Google mal weg ist? o.O

kkthxbb