Heute hatte ich endlich mal Zeit für Scream 4 gefunden. Die Kritiken sprachen sich für einen eher mittelmäßig guten Nachfolger aus und deshalb hatte ich den Kinogang immer wieder verschoben.

Als ich dann am Kino angekommen bin, war der Parkplatz doch recht voll und ich hatte erst Angst bekommen, dass es wieder so voll wird, wie bei Pirates of the Caribean.

Jedoch war meine Angst völlig unbegründet. Scheinbar haben sich schon alle diesen Film angesehen und ich war wohl der Letzte. Dafür hatte ich aber auch das GANZE Kino für mich alleine. Und es war toll. :)

Freie Platzwahl bei ca. 70-90 Sitzplätzen. Da fällt es einem wirklich schwer den richtigen Sitz zu finden… Aber ich habe es geschafft und sah mir den Film halt alleine an.

Wie war er nun? Ich denke ich kann den Kritiken zustimmen. Es ist kein herausragender Horrorfilm, hat aber wie ich finde gut pPlatzierte Schocker und für meinen Geschmack sehr gute Gags und Anspielungen auf die Vorgänger und andere Filme des Genres.

Angetan hat es mir Hayden Panettiere (Kirby) und ich war sichtlich mitgenommen, als sie dann auch abgeschlachtet wurde. Mein Gag – Highlight war aber der letzte Satz von Anthony Anderson: “Ich hasse Bruce Willis”. Mit diesen Worten verabschiedete er sich von der Leinwand und ich musste durch das ganze Kino lachen!

Die selbstkritische Darstellung des Films finde ich sehr gut gemacht und auch das Ende ließ für mich kaum einen Wunsch offen.

Ich denke Scream 4 macht seit langem mal wieder etwas das eine Balance zwischen Splatter und Unterhaltung ist. Und genau das machte für mich diesen Film auch zu einem guten Film. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht ihn anzuschauen und ich hoffe es gibt noch einen weiteren. Denn die nächste Generation will sicher auch noch mal das Messer in die Hand nehmen!

kkthxbb