Ok, im Moment merkt man hier, das ich mich viel mit Ingress beschäftige. Aber es macht ja auch ziemlich viel Spaß, weshalb soll man dann darüber nicht schreiben?
So wie über die letzte Aktion in Nordhessen. Marburg war ist seit jeher eine Brutstätte für den Clan der Erleuchteten. Früher oder später muss diese Bastion der grünen Seuche also angegriffen werden. So haben wir uns dann am letzten Sonntag auf gemacht um der Erleuchtung einhalt zu gebieten.

Ok, zugegeben, ein ziemlich waghalsiges Ziel, wenn man bedenkt, wie viele Enlightened Agenten in diesem Gebiet unterwegs sind.
Doch zuvor haben wir noch in Biedenkopf einen Halt gemacht. Einfach um dem Agenten MarioGiotti einen Besuch abzustatten. Und alle seine Felder und Portale durch blau zu ersetzen. Schließlich hat er uns ja schon fast vermisst.

Leider kamen wir unserem Zeitplan nicht mal ansatzweise hinterher. War am Ende doch alles knapper bemessen, als ich angenommen hatte.
So kamen wir mit etwa einer Stunde Verspätung am Einsatzort an. Hier konnten wir uns dafür aber richtig mit fehlenden Erfahrungspunkten ausstatten.

Die erste halbe Stunde war relativ ruhig. Ohne größere Reaktionen konnten wir 5-6 Portale vom Bahnhof bis hin zur Oberstadt drehen. Dann kamen die ersten Gegenspieler. Erst tauchte EdikS, der das Gebiet fast alleine Aufgebaut hat. Kurze Zeit später trafen wir schließlich auch auf dody.

Nach ein paar kleinen Schlachten haben wir die beiden Agenten enttarnt und eine interessante Unterhaltung mit ihnen geführt. Schließlich beschlossen die beiden jedoch das Feld für uns zu räumen sodass wir weiter machen konnten.
Ich kann mir gut vorstellen, das die beiden uns ohne weiteres an Ort und Stelle festsetzen könnten, einfach nur durch ihre Anwesenheit. Auf unbekanntem und feindlichem Terrain lässt sich leider nicht so viel ausrichten, als wenn man auf eigenem Gebiet agiert.

Aber ok, wir sind dann nach dieser Pause weiter richtung Schlossberg marschiert und haben alles auf dem Weg blau gefärbt.
Da ich in der ersten halben Stunde bereits Level 8 erreicht hatte, war nur noch Gregtok als Level 7 Agent, der die AP mitnehmen konnte. Das hat dann schließlich dazu geführt, dass wir nur noch sehr langsam vorwärts kamen.

Als wir endlich auf dem Schlossberg ankamen, haben sich weitere feindliche Agenten auf unsere unbefstigten Portale gestürzt. Schließlich bringen will ja jeder möglichst viele AP sammeln, zumindest, bis man die höchste Stufe erreicht hat.

Schließlich wurde es langsam recht spät und Akkus gingen langsam zuneige, sodass wir den Raid auf Marburg leider vor Abschluss abbrechen mussten.
Wir konnten etwa ein viertel der Portale beseitigen, die es in Marburg zu holen gibt. Haben so aber trotzdem ordentlich AP mitgenommen.

Wie vorhin schon erwähnt ist auch die Operation Level 8 abgeschlossen. Aber auch die nächste Operation ist bereits in Planung.
Leider fehlen mir noch ein paar Portale um auch mit der aktiven Planung loslegen zu können. Man kann also gespannt sein, was demnächst kommt!

Wie  bringe ich diesen Bericht denn jetzt zum Abschluss? Fazit:
Marburg war ein halbes fail, weil wir nur zu viert waren. Eine so genannte unmögliche Mission. Ich bin jetzt Level 8 und bald kommt mehr!

Kkthxbb