Das war mal kein besonders guter Start in dieses Event. Am Tag vor der Abreise musste mein Auto natürlich kaputt gehen. Wie sollte es auch anders sein. Ging ja bis jetzt alles glatt.
Was also tun?
Spontan wurden Bahntickets organisiert, was mit der modernen Technik ja kein Problem ist. Erste mal mit der mobilen App. Neugierig darauf wie gut das System funktioniert. Und es hat nicht enttäucht. Der QR Code wird einfach abgescant und alles ist in bester Ordnung.
Einen Hacken hat das in meinen Augen allerdings schon. Man kann diese spontanen Aktionen nur mit Kreditkarte bezahlen. In der E-Mail wurde zwar von PayPal gesprochen aber auf der Webseite fand ich dann doch nichts finden. Schade.

Ansonsten verlief die Fahrt besser als erwartet. Wahrscheinlich sogar besser als mit dem Auto. Nur lohnt es sich auch seinen Sitzplatz im ICE auch zu reservieren. Denn dann vermeidet man unnötige umsetz aktionen. Ich hatte heute Glück, eine nette Frau mit ihrem Sohn hat einen Sitzplatz zu viel reserviert, den ich dann nutzen durfte und so sehr entspannt gefahren bin.

Eine letzte Anekdote gab es als ich mir S-Bahn Tickets holen wollte. Nachdem ich endlich das passende Ticket im Automaten gefunden habe und bezahlen wollte, beschloss das Gerät Feierabend zu machen. Ich konnte nur noch zusehen, wie das Windows XP ohne Updates ins Bett ist.
Zum Glück gibt es die Dinger ja wie Sand am Meer.

Nun aber ins Bett. Morgen wird es spannend!

Kkthxbb